Warum werden immer wieder Lotteriegewinne nicht abgeholt?

Heike Cole - 21-05-2019

unclaimed lottery ticketsAktuell liegen bei der Lottozentrale in Stuttgart über 11 Millionen Euro für einen Gewinner zur Abholung bereit – und dies schon seit über 2 Jahren! Irgendwo in der Stadt Reutlingen sitzt eine unbekannte Person auf einem Lotterieticket, das lebensverändern ist, und weiß es wahrscheinlich gar nicht. Bis Ende 2020 hat der glückliche Gewinner noch Zeit, seinen Gewinn abzuholen – denn danach verfällt der Gewinnanspruch.

Man liest dies immer wieder in der Zeitung oder dem Internet, dass Gewinner hohe Gewinne nicht oder nur sehr verspätet abholen. Wir möchten mit Ihnen auf die Spurensuche gehen – wir informieren Sie über Gewinne, die niemals abgeholt wurden und auch über die Beweggründe von Gewinnern, die ihren Gewinn sehr viel später abgeholt haben.

Diese Probleme haben Sie nicht als Spieler in einem Online Casino. Wenn Sie bei einem Spielautomaten den Jackpot knacken, dann wird Ihnen das Geld automatisch gutgeschrieben und sie können es dadurch überhaupt nicht verlieren.

Wie viele Gewinne wurden nicht abgeholt?

In Deutschland werden üblicherweise alle Jackpotgewinne nach einer gewissen Zeit abgeholt, da ist jetzt der aktuelle Fall mit dem Gewinner aus Reutlingen eine ziemliche Besonderheit. Die Lottogesellschaft weiß, dass der Gewinner aus Reutlingen kommt, da der Lottoschein dort gekauft wurde. Wenn ein Gewinn innerhalb der dreijährigen Warteperiode nicht vom Gewinner abgeholt wird, dann verfällt der Gewinn und das Geld geht an die Lottogesellschaft zurück und wird in den Preispool für die nächsten Ziehungen aufgenommen.

Ist dies nur in Deutschland so?

Selbstverständlich werden auch in anderen Ländern hohe Gewinne nicht abgeholt. In den letzten 15 Jahren wurden in den wohl bekanntesten Lotterien der USA Mega Millions und Powerball 5 Jackpotgewinn nicht abgeholt.

Zum Beispiel wurde im Jahr 2006 ein Jackpot von 31 Millionen USD innerhalb der Frist nicht abgeholt und im Jahr 2011 waren es sogar 77 Millionen USD, die keinen Gewinner fanden. Alle nicht abgeholten Gewinne gehen nach dem Ablauf der Frist wieder an die Lottogesellschaft zurück.

Im Jahr 2018 wartete ein Mega-Gewinn von 393 Millionen USD auf einen Gewinner – doch die Gewinnerin meldete sich nach 2 Monaten. Im Jahr 2019 wartete die Lottogesellschaft auf einen Gewinner von fast 800 Millionen USD – dieser lies sich über einen Monat Zeit um sich den Gewinn abzuholen.

Welche Gründe hat dies?

Die Gründe, weshalb der Gewinner einen Jackpotgewinn nicht oder nur verspätet abholt, kann mehrere Gründe haben. Zum einen kann ein Gewinner schlichtweg überfordert sein und muss sich erst einmal seelisch auf einen solchen großen Gewinn vorbereiten. Dies kann von der psychologischen Seite dazu führen, dass ein Gewinner, wenn er sich nicht jemanden öffnet, einen Gewinn tatsächlich verfallen lässt. Oftmals ist es aber eher die Vergesslichkeit des Menschen. Das Ticket geht verloren, es wird verlegt, rutscht zwischen die Sitze im Auto oder wird weggeworfen ohne jemals die Zahlen geprüft zu haben.

In den USA wird der Ticketkauf anonym durchgeführt und die Lottogesellschaft kann nur nachverfolgen, in weichem Geschäft das Gewinnticket gekauft wurde. In Deutschland ist dies etwas anders, denn dort kann man sich bei der Lottogesellschaft registrieren und kleinere Gewinne direkt auf das eigene Girokonto auszahlen lassen. Da ist dann auch eine verlorene Kopie kein Beinbruch.