Was ist Online-Poker

Der Begriff Online-Poker bezeichnet schlicht und einfach Pokerspiele in einem Online Casino im Internet. Es gibt unglaublich viele Online-Pokerräume, die allesamt eine Vielzahl an Pokervarianten und Variationen in allen erdenklichen Einsatzgrößen anbieten (einschließlich völlig kostenlosen Partien und Turnieren!).  

Die Geschichte des Online-Pokers

Jahrelang wurde Poker mit rauchigen Hinterzimmern in Verbindung gebracht und hauptsächlich im Untergrund gespielt. Vor dem Jahr 2000 wurde Poker hauptsächlich in Chaträumen und zum Zeitvertreib gespielt.

Das änderte sich schlagartig, als sich Chris Moneymaker 2003 für 38 Dollar online auf PokerStars für das WSOP Haupt-Event, das wichtigste Liveturnier der Welt, qualifizierte und am Ende den Sieg samt 2,5 Millionen Dollar Siegprämie mit nach Hause nahm. Dies löste einen Pokerboom aus, und hunderttausende begannen damit Online-Poker zu spielen.

Als die Online-Poker-Software dann auch noch weiterentwickelt und deutlich sicherer wurde, sodass die Spieler ohne Probleme Geld ein- und auszahlen konnten, gab es einen erneuten Schub.

Es wird davon ausgegangen, dass weltweit über 100 Millionen Menschen regelmäßig Poker spielen.

Welche Online-Pokerspiele gibt es?

Es gibt viele verschiedene Pokervarianten und davon dann viele Variationen. Die mit Abstand beliebteste Variante ist No-Limit Holdem, welche Doyle Brunso einmal als „The Cadillac of Poker“ bezeichnete.

Beim No-Limit Hold’em bekommt man zwei Karten und muss sie mit den fünf Gemeinschaftskarten kombinieren, um die bestmögliche 5-Karten-Pokerhand zu bilden. Ein bekanntes Sprichwort sagt: „Es dauert nur ein paar Minuten das Spiel zu lernen, aber ein Leben lang, um es zu meistern.“ Texas Hold’em ist wohl die zweitbeliebteste Variante, die eigentlich fast genauso wie no-limit gespielt wird. Es gibt dann noch weitere Abwandlungen, wie 3-Karten Poker, 7-Karten Stud, Omaha und viele weiteren. Alle sind ausführlich auf den Webseiten der Online Casinos beschrieben und können in kürze erlernt werden.

Wie spiele ich Online-Poker?

Als erstes müssen Sie sich bei einem von uns ausgezeichneten Online Casino registrieren und ein Casino-Konto eröffnen. Um Online-Poker spielen zu dürfen muss man mindestens 18 Jahre alt sein – dies ist auch das Mindestalter um ein Casino-Konto zu eröffnen. Danach müssen Sie evtl. eine Software oder App herunterladen. Die meisten Online Casinos sind heutzutage plug-and-play Casinos, bei denen Sie direkt auf die Spiele zugreifen können, ohne etwas herunterzuladen.

Um eine Einzahlung vornehmen zu können benötigt man normalerweise eine Kredit- oder EC-(Debit)karte. Visa oder Mastercard werden von fast allen Anbietern akzeptiert.

Das Spielen von Online-Poker in einem Online Casino hat verschiedene Facetten. Sie können zum Beispiel Poker auf einem Spielautomaten spielen, Sie können gegen einen echten Dealer im Live-Online-Poker antreten oder aber Sie können die Online-Pokerspiele spielen, die mit Zufallszahlengeneratoren betrieben werden.

Wenn Sie das für Sie passende Spiel ausgewählt haben, dann klicken Sie einfach auf ein Spiel und dann auf einen freien Platz. Wenn die Runde neu beginnt, erhalten Sie zum Beispiel beim Texas Hold’em zwei Karten – wichtig ist bei diesem Spiel, dass sie in einem Online Casino nicht gegen die anderen Spieler spielen, sondern nur gegen den Dealer bzw. den Zufallszahlengeneratoren sprich die Software. Wenn Ihnen die Hand gefällt, machen Sie einen Einsatz, dann werden nach und nach die Gemeinschaftskarten ausgegeben und Sie haben eine weitere Möglichkeit Ihren Spieleinsatz zu erhöhen. Wenn alle Karten ausgegeben wurden, wird festgestellt, ob Sie gewonnen haben.

Was ist der Unterschied zu Live-Poker?

Obwohl die Regeln vollkommen identisch sind, gibt es doch große Unterschiede zwischen Online- und Live-Poker. Online-Poker ist um einiges schneller und man spielt in derselben Zeit deutlich mehr Hände als beim Live-Poker. Das Risiko ist geringer, da man auch um sehr kleine Beträge spielen kann und es ist deutlich bequemer, da man von überall aus zu jeder Zeit spielen kann.

Beim Online-Poker spielen Sie gegen Fremde. Die soziale Komponente von Live-Poker ist deutlich höher, da man es mit Freunden spielen oder dadurch auch neue Menschen kennenlernen kann. Darüber hinaus hat Live-Poker eine starke psychologische Komponente und man kann viel an der Körpersprache und dem Verhalten der Gegner ablesen, was Online komplett wegfällt. Dennoch gibt es auch Online Mittel und Wege sogenannte Bluffs zu erkennen.